Elf Zahlen zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga aussagekräftige Zahlen zusammengesucht.

2 - Spiele haben die Bayern seit Jahresbeginn schon verloren. Das sind doppelt so viele wie im gesamten Vorjahr.

4 - Stuttgarts Stürmer Sasa Kalajdzic hat in den letzten vier Bundesliga-Spielen immer getroffen. In fünf Partien in Folge traf seit neun Jahren kein VfB-Spieler. Der letzte war Martin Harnik 2012.

10 - Punkte an den ersten fünf Rückrunden-Spieltagen erreichte Mainz zuletzt vor sieben Jahren - mehr waren es nur 2006/07 unter Jürgen Klopp (13).

11 - Partien nacheinander hat Eintracht Frankfurt nicht mehr verloren. Eine längere Erfolgsserie gab es zuletzt 1993 mit 13 Spielen ohne Niederlage.

14 - In so vielen Bundesliga-Heimspielen hat der SC Freiburg immer mindestens ein Tor erzielt. Beim 0:1 gegen Union Berlin endete diese seit Mai 2020 laufende Serie.

22 - Kein Team feierte in der Bundesliga mehr Heimsiege gegen den FC Bayern als Eintracht Frankfurt.

35 - Dortmunds Angreifer Jadon Sancho erzielte beim 4:0 über Schalke sein 35. Bundesliga-Tor. So jung (20,91 Jahre) war bei dieser Marke zuvor noch nie ein Spieler.

56 - Jahre ist es her, dass Dortmund in einem Derby gegen Schalke höher gewonnen hat (6:2 im September 1964).

300 - Erstligaeinsätze hat Marco Reus mit dem Schalke-Spiel absolviert.

500 - Der BVB blieb zum 500. Mal in seiner Bundesliga-Geschichte ohne Gegentor. Das gelang nur dem FC Bayern häufiger.

666 - Minuten ist der VfL Wolfsburg in Pflichtspielen ohne Gegentor.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.