EM-Staffelsilber für Fünfkampf-Duo Dogue/Sandten

Der Potsdamer WM-Vierte Marvin Dogue und Matthias Sandten aus Bonn haben dem deutschen Team bei der EM der Modernen Fünfkämpfer in Szekesfehervar die erste Medaille beschert. Das Duo gewann im Staffelwettbewerb Silber hinter den französischen Siegern Simon Casse/Brice Loubet. Zum Titel fehlten Dogue und Sandten bei 1471 Punkten lediglich fünf Zähler.

Bei den Wettbewerben in Ungarn, wo Titelverteidigerin und Staffel-Weltmeisterin Annika Schleu nach dem Rücktritt von Olympiasiegerin Lena Schöneborn mit ihrer neuen Partnerin Alexandra Bettinelli (beide Berlin) am vergangenen Dienstag als Vierte einen Podestplatz verpasst hatte, beginnen am Donnerstag die Einzel-Konkurrenzen mit der Qualifikation.

Der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) ist bei Männern und Frauen jeweils mit vier Aktiven am Start. Zum EM-Abschluss am Montag werden die Titelträger in der Mixed-Staffel ermittelt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...