Erewa und Müller im Halbfinale über 200 m

Der deutsche Meister Robin Erewa (Wattenscheid) hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin mit etwas Mühe das Halbfinale über 200 m erreicht. Der 27-Jährige verpasste zwar als Vierter seines Vorlaufs am Mittwochmorgen in 20,69 Sekunden die direkte Qualifikation, zog aber als einer der beiden weiteren Zeitbesten in die Vorschlussrunde am Mittwochabend (20.15 Uhr) ein.

Steven Müller (Friedberg) lief zwar in 20,78 Sekunden langsamer als Erewa, buchte aber als Zweiter seines Rennens das direkte Ticket für das Halbfinale.

Der deutsche Jahresschnellste Aleixo Platini Menga (Leverkusen) war bereits über die Setzliste für die nächste Runde qualifiziert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...