Erfolgserlebnis für die Niners

Chemnitz. Der Basketball-Zweitligist Niners Chemnitz hat sich am Freitag nach zuletzt drei Niederlagen aus vier Partien ein Erfolgserlebnis verschafft. Vor 2132 Zuschauer siegte der Tabellenführer der Pro-A-Liga daheim gegen Trier mit 89:81 (42:43). In einer engen Begegnung, in der der größte Vorsprung acht Zähler betrug, setzten sich die Gastgeber dank eines starken letzten Viertels durch. Da stimmte sowohl die Verteidigung als auch die Wurfquote. Dennoch krankte das Niners-Spiel wie in den zurückligenden Partien an den Versuchen aus der Distanz. Nur vier Dreier landeten im Korb. Seinen bisher besten Auftritt im Chemnitzer Trikot lieferte Center Georg Voigtmann. Erfolgreichster Werfer der Niners war Kavin Gilder-Tilbury mit 19 Zählern. (jz)

Niners: Wank (4), Ziegenhagen (18), Matthews (4), Richter (8), Scott (9), Voigtmann (9), Elliott (11), Lodders (7), Gilder-Tilbury (19).

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...