Erzgebirge Aue verliert Test gegen Fürth

Bamberg.

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat eine Testspielniederlage gegen Greuther Fürth hinnehmen müssen. Die Veilchen verloren am Freitagmittag in Bamberg mit 1:3 (1:2) gegen den Ligakonkurrenten.

Die Trainer hatten sich vor Partie aufgrund der dünnen Personaldecke auf eine verkürzte Spielzeit von zweimal 35 Minuten geeinigt. FCE-Coach Dirk Schuster verzichtete auf zahlreiche Stammkräfte, wie beispielsweise Torhüter Martin Männel, Philipp Riese, Clemens Fandrich und Pascal Testroet. Die zusammengewürfelte Elf kassierte schnell das erste Gegentor: Fürths Dickson Abiama nutzte einen Fehler von Verteidiger Florian Ballas zum 1:0 für die Kleeblätter (9.). Aues Sommer-Neuzugang Antonio Jonjic besorgte den Ausgleich (15.). Noch vor der Pause gingen die Franken erneut in Führung. Timothy Tillmann verwandelte einen von Dimitrij Nazarov verursachten Foulelfmeter (21.). Im zweiten Durchgang erzielte Abiama nach einem Patzer des erzgebirgischen Ersatztorhüters Kevin Harr den 3:1-Endstand (59.).

Für die Auer geht es am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den SV Darmstadt wieder um Punkte in der 2. Bundesliga. (sesi)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.