Ex-Sprintstar Johnson erleidet "Mini-Schlaganfall"

Der frühere amerikanische Leichtathletik-Topstar Michael Johnson hat in der vergangenen Woche einen "Mini-Schlaganfall" erlitten. Dies teilte der 51 Jahre alte viermalige Olympiasieger am Samstag via Twitter mit.

"Ich habe überraschend etwas erlitten, dass sich Transitorische Ischämische Attacke oder Mini-Schlaganfall nennt", schrieb der frühere Weltrekordler über 200 und 400 m: "Die gute Nachricht ist, dass ich wieder zuhause bei meiner Familie bin, Herzprobleme ausgeschlossen worden sind und ich gute Fortschritte auf dem Weg zu vollständiger Genesung mache."

Johnson, der mit Abstand beste Langsprinter der 90er, war zuletzt vor allem als TV-Experte tätig, unter anderem arbeitete er bei Leichtathletik-Übertragungen für die BBC.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...