Frenzel: Erst disqualifiziert, dann Zweiter

Auch Geiger springt und läuft aufs Podest

Oberstdorf.

Vinzenz Geiger und Eric Frenzel haben in Oberstdorf für die deutschen Podestplätze beim Sommer-Grand-Prix der Nordisch Kombinierten gesorgt. Lokalmatador Geiger triumphierte im ersten Wettbewerb mit einem Sprung und dem 10-km-Skirollerlauf vor Mario Seidl (Österreich) und dem Japaner Akito Watabe. Im zweiten Wettkampf hatte Watabe vor Olympiasieger Eric Frenzel (Fot0) vom SSV Geyer sowie dem Finnen Ilkka Herola die Nase vorn. Geiger wurde Vierter. Frenzel war im ersten Wettbewerb wegen eines nicht regelkonformen Anzuges disqualifiziert worden. In der Gesamtwertung liegt nach den Grand-Prix-Stationen in Oberwiesenthal, Villach und im Allgäu Mario Seidl vor dem Finale in Planica (22./23. September) vorn. Er hat zehn Zähler Vorsprung auf Herola und Johannes Rydzek, der bei seinem Heimspiel in Oberstdorf die Ränge fünf und zehn belegte. In Slowenien wird die deutsche Nationalmannschaft fehlen, stattdessen bekommen Athleten aus der zweiten Reihe und dem Nachwuchs eine Bewährungschance. (tp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...