Füchse Berlin vor Startrekord - Sieg in Hannover

Die Füchse Berlin stehen in der Handball-Bundesliga kurz vor der Einstellung ihres Startrekords und gehen als Überraschungs-Spitzenreiter in das Top-Spiel am Mittwoch gegen Rekordmeister THW Kiel. Am Montag setzten sich die Berliner beim TSV Hannover-Burgdorf 30:29 (18:13) durch und feierten den sechsten Sieg im sechsten Spiel. In der Saison 2010/11 hatten die Füchse in der Bundesliga die ersten sieben Begegnungen gewonnen.

In Hannover hatten die Füchse zunächst alles im Griff, leisteten sich nach dem Seitenwechsel aber eine Schwächephase und gerieten zwischenzeitlich sogar in Rückstand. Letztlich hatte Berlin das bessere Ende jedoch für sich.

Top-Scorer der Berliner war Petar Nenadic, für Hannover traf der dänische Olympiasieger Morten Olsen am häufigsten (beide zehn Tore).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...