Fünfkampf: Staffel-Silber für Schleu/Steinborn zum WM-Auftakt

Annika Schleu (l.) gewann mit Ronja Steinborn WM-Silber

Das deutsche Team hat zum Auftakt der Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf ein Erfolgserlebnis gefeiert. In Mexiko-Stadt gewann Titelverteidigerin Annika Schleu (Potsdam) in der Frauen-Staffel mit ihrer neuen Partnerin Ronja Steinborn (Spandau) die Silbermedaille. Das Duo musste sich nur Weißrussland geschlagen geben.

Bundestrainerin Kim Raisner war erfreut: "Annika und Ronja haben einen richtig guten Wettkampf gezeigt. Silber ist ein toller Erfolg und für uns als Team ein gelungener Start in die WM." Vor einem Jahr hatte Schleu mit der mittlerweile zurückgetretenen Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn WM-Gold geholt.

Am Samstag steht die Staffel der Männer auf dem Programm. Für Deutschland gehen Fabian Liebig (Potsdam) und Matthias Sandten (Bonn) an den Start.

0Kommentare Kommentar schreiben