Lahm: Seeler bei DFB-Präsentation zur EM-Vergabe 2024 dabei

Philip Lahm zeigt sich optimistisch zur EM-Vergabe

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird bei der Vergabe der EM 2024 am 27. September seine früheren Stars ins Rennen schicken. "Ich war in Hamburg und habe mich mit Uwe Seeler getroffen, der auch ein Teil - so viel kann ich verraten - der finalen Präsentation ist", sagte EM-Botschafter Philipp Lahm im Fachmagazin kicker. Die Entscheidung trifft das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA).

"Ich bin überzeugt von unserer Bewerbung. Ich glaube an uns, und ich bin zuversichtlich, dass wir die EM 2024 nach Deutschland holen", sagte der Ex-Nationalspieler, der im Falle des Zuschlags zum Turnierdirektor aufsteigen würde: "Eine Absage wäre bitter. Das Turnier bietet eine große Möglichkeit, nach 18 Jahren wieder ein großes Fußballfest zu feiern."

Bundeskanzlerin Angela Merkel habe ihre Unterstützung zugesagt. Sie habe ihm gesagt, "dass sie sich sehr freuen würde, wenn wir am 27. September den Zuschlag bekommen würden", berichtete Lahm.

0Kommentare Kommentar schreiben