Portugal: Spieler nach freiem Tag zurück

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Lissabon (dpa) - Nach einem unbestätigten Bericht über eine angebliche Quarantäne von Portugals Fußball-Nationalmannschaft hat der Verband darauf verwiesen, dass die Spieler nach einem freien Tag wieder zurückkehren.

Jegliche Informationen bezüglich medizinischer Fragen würden über die offiziellen Kanäle erfolgen, teilte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur auf Nachfrage mit. «Die Spieler werden heute nach einem freien Tag zurückkehren.»

Der deutsche EM-Gruppengegner Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo hatte nach dem Testspiel in Madrid gegen die Spanier (0:0) den Sonntag frei. Für den späten Montagnachmittag ist ein Training im Leistungszentrum Cidade de Futebol in Oeiras im Westen von Lissabon angesetzt. Der Titelverteidiger bestreitet am 9. Juni seine EM-Generalprobe gegen Israel (20.45 Uhr) in Lissabon.

Nach dem positiven Corona-Befund bei Spaniens Nationalmannschaftskapitän Sergio Busquets hatte «As» berichtet, die portugiesische Auswahl müsse sich vorerst in Quarantäne begeben. Die Dauer soll dem spanischen Sportblatt zufolge bis zu zwölf Tage betragen. Die UEFA verwies auf die Mitteilung des spanischen Verbandes vom späten Sonntagabend und entsprechende Hygiene- und Sicherheitsprotokolle. Eine Bestätigung für mögliche Quarantänen der Teams gab es nicht.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €