Spielertausch bei Italien: Pessina ersetzt verletzten Sensi

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Rom (dpa) - Vier Tage vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft hat Italien noch einmal seinen Kader verändert. Matteo Pessina von Atalanta Bergamo ersetzt den verletzten Stefano Sensi.

Wie der Verband mitteilte, hat sich eine Muskelverletzung des Mittelfeldspielers von Inter Mailand verschärft. Sensi solle zwar zunächst noch zur Fortsetzung seiner medizinischen Behandlung beim Nationalteam bleiben, dann aber nach Hause abreisen.

Der 24-jährige Pessina wurde nachnominiert, nachdem die Medizinische Kommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) dafür Grünes Licht gegeben hatte. Der Mittelfeldspieler hatte zum provisorischen 28-köpfigen Aufgebot gehört, war dann aber zunächst nicht für das 26 Spieler umfassende EM-Team berücksichtigt worden.

Italien bestreitet am Freitag (21.00 Uhr) im Olympiastadion von Rom das Auftaktspiel der EM gegen die Türkei. Weitere Vorrundengegner in der Gruppe A sind die Schweiz und Wales.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de