Löw: Alle Spieler sind einsatzbereit - auch Draxler

Bundestrainer Joachim Löw kann zum Auftakt der WM-Qualifikation am Sonntag (20.45 Uhr/RTL) in Oslo gegen Norwegen auf Julian Draxler zurückgreifen. Der Wolfsburger hatte zuletzt an einer Grippe laboriert, konnte nach Aussage von Löw aber bereits am Freitag wieder trainieren "und hat auch keine Probleme gehabt". Alle Spieler im Kader für das Spiel seien "einsatzbereit". Auch das Abschlusstraining am Samstag bestritt der 19-Mann-Kader inklusive Draxler problemlos. Gegen die Skandinavier dürfte Draxler damit wie bei der EM in Frankreich die Position vorne links besetzen.

Was die Formation betrifft, wollte der Bundestrainer "nicht alle Karten auf den Tisch legen". Er ließ offen, ob er in der Abwehr mit einer Dreier- oder Vierer-Reihe spielen wird. Es spiele aber auch "nicht die entscheidende Rolle, ob wir hinten zu dritt oder zu viert sind", sagte Löw, wichtig wäre, dass die Mannschaft in der Lage sei, variabel zu agieren, "vielleicht auch mal während eines Spiels".

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...