Roberto Martínez traut Hazard die Ronaldo-Nachfolge zu

St. Petersburg (dpa) - Belgiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Martínez traut seinem Schützling Eden Hazard die Nachfolge von Weltfußballer Cristiano Ronaldo bei einem möglichen Wechsel zu Real Madrid durchaus zu.

«Er kann in jeder Mannschaft der Welt spielen», antwortete Martínez auf eine entsprechende Frage nach dem Bruder des Mönchengladbachers Thorgan Hazard und zählte auf: «Eden ist einer der komplettesten Spieler des modernen Fußballs. Er ist einer der besten im Eins-gegen-eins, hat Spielverständnis, Führungsqualitäten, er schießt Tore und ist ein Teamplayer mit Siegermentalität.»

Nach Ronaldos Wechsel zu Juventus Turin waren vor allem der seit 2012 für den FC Chelsea spielende Hazard, aber auch Kylian Mbappé oder Neymar (beide Paris St. Germain) als mögliche Nachfolger bei Real gehandelt worden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...