0:3 gegen Belgien: Islands Nations-League-Fehlstart perfekt

Islands Fußball-Nationalmannschaft muss sich offenbar immer noch von seinem WM-Vorrundenaus in Russland erholen. Das EM-Überraschungsteam von 2016 kassierte in seinem zweiten Nations-League-Spiel der Gruppe A2 nach dem 0:6-Debakel vom vergangenen Wochenende in der Schweiz gegen den WM-Dritten Belgien mit 0:3 (0:2) seine zweite Pleite und hat seinen Schrecken vorerst verloren. Belgien dagegen feierte einen optimalen Einstand in den neuen Wettbewerb.

In Reykjavik stellte ein Doppelschlag der England-Legionäre Eden Hazard (29.) und Romelu Lukaku (31.) schon vor der Pause die Weichen für die "Roten Teufel" auf Sieg. Neun Minuten vor dem Abpfiff machte erneut ManUnited-Star Lukaku die Hoffnungen der Platzherren auf wenigstens noch einen Punktgewinn endgültig zunichte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...