Fall Klasnic: Berufungsverhandlung in Bremen am 21. September

Klasnic befindet sich im Streit mit Ex-Vereinsärzten

Die Berufungsverhandlung im juristischen Streit zwischen dem ehemaligen Bremer Fußballprofi Ivan Klasnic und zwei früheren Vereinsärzten des Bundesligisten Werder Bremen ist für den 21. September (10.00 Uhr) in der Hansestadt angesetzt worden. Diesen Termin gab das Hanseatische Oberlandesgericht am Mittwoch bekannt.

In erster Instanz hatte das Landgericht Bremen im März dem 38-Jährigen ein Schmerzensgeld in Höhe von 100.000 Euro zugesprochen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass eine schwere Nierenerkrankung von Klasnic zu spät erkannt und falsch behandelt worden war. Der frühere kroatische Nationalspieler musste sich bereits drei Transplantationen unterziehen.

0Kommentare Kommentar schreiben