FC Bayern: Bernat steht angeblich vor Wechsel nach Paris

Der Spanier Juan Bernat (25) steht nach Berichten verschiedener Medien vor einem Wechsel vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München zum französischen Seriensieger Paris St. Germain. Der linke Außenverteidiger soll demnach bei PSG einen Vertrag über drei Jahre erhalten, eine Ablösesumme von angeblich rund 15 Millionen Euro steht im Raum.

Bernat besitzt beim FC Bayern noch einen Vertrag bis zum nächsten Sommer, er steht jedoch in der Hierarchie hinter dem Österreicher David Alaba mit geringen Aussichten auf einen Stammplatz. Nach Sky-Informationen soll sich besonders PSG-Trainer Thomas Tuchel für eine Verpflichtung Bernats stark machen, der spanische Radiosender Cadena Cope berichtete, der Handel sei bereits perfekt.

Der FC Bayern hatte Bernat 2014 vom FC Valencia nach München geholt. Der Nationalspieler wurde mit den Bayern viermal deutscher Meister und 2016 DFB-Pokalsieger, er absolvierte für den FCB bislang 113 Pflichtspiele. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte am Montag gesagt, dass sich Bernat bezüglich eines Wechsels "noch in der Überlegungsphase" befände.

In Paris wird zudem noch über einen Transfer von Nationalspieler Jerome Boateng spekuliert. Allerdings scheint ein Verkauf des 29-Jährigen durch den FC Bayern inzwischen eher unwahrscheinlich. "Nach meinem Gefühl von heute Abend bleibt er beim FC Bayern", sagte Hoeneß am Dienstag nach dem Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...