Forsberg zuversichtlich für Rückkehr nach Länderspielpause

Leipzig (dpa) - RB Leipzigs verletzter Mittelfeldspieler Emil Forsberg ist zuversichtlich, nach der Länderspielpause am 24. November auswärts beim Fußball-Bundesligakonkurrenten VfL Wolfsburg auflaufen zu können. Eigentlich habe er schon in der Europa League gegen Celtic Glasgow und dann in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen auf dem Platz stehen wollen, sagte der Schwede in einem Interview mit der «Leipziger Volkszeitung» (Donnerstag). «Aber ich muss vorsichtig sein, will nicht ein Spiel machen und dann wieder zuschauen», sagte er.

Der schwedische Nationalspieler laboriert an einer Leistenverletzung. Wie er weiter sagte, schlagen die Behandlungen, denen er sich unterzieht, gut an. Ab und zu stehe er inzwischen wieder auf dem Fußballplatz, mache Läufe und arbeite mit dem Ball. Zuletzt stand er am 7. Oktober beim 6:0-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg im Aufgebot der Leipziger.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...