Gegen Wölfe ist Kaltschnäuzigkeit gefragt

RB Leipzig hofft im Bundesliga-Topspiel gegen den VfL Wolfsburg auf die Trendwende. Nach drei Pflichtspielen ohne Sieg muss vor allem eine bessere Chancenverwertung her. Dabei wird die Aufstellung ein Puzzle. Eine Personalie ärgert den RB-Trainer besonders.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.