Guilavogui und Co. mit Kapitänsbinde in Regenbogen-Farben

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg setzt ein Zeichen: Kapitän Josuha Guilavogui (23) führt sein Team in dieser Saison mit einer Kapitänsbinde in den Regenbogen-Farben aufs Feld. Das gaben die Niedersachsen vor dem Auftakt gegen Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bekannt. Die Wölfe wollen damit ein sichtbares Zeichen gegen Ausgrenzung und für Vielfalt im Fußball setzen.

"Wir stehen als Verein für eine tolerante Gesellschaft. Daher wollen wir uns nicht nur punktuell gegen Diskriminierung positionieren, sondern über die gesamte Saison und in allen unseren Teams ein deutliches Zeichen setzen und so zeigen, dass wir für Vielfalt stehen", sagte Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Neben Guilavogui werden alle Kapitäninnen und Kapitäne der Wolfsburger Teams ihre Spiele mit der Regenbogen-Kapitänsbinde absolvieren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...