Kleiner Bruch am Ellenbogen: Werder wochenlang ohne Torhüter Drobny

Wegen eines kleinen Bruchs am Ellenbogen wird Torhüter Jaroslav Drobny Fußball-Bundesligist Werder Bremen für mehrere Wochen fehlen. Der 36-Jährige erlitt seine Verletzung in Prag bei den Vorbereitung auf das WM-Qualifikationsspiel der tschechischen Nationalmannschaft am Samstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Weltmeister Deutschland in Hamburg.

Der Routinier, bei den Hanseaten vor Saisonbeginn eigentlich als Ersatzmann für Felix Wiedwald verpflichtet, hatte seinen zehn Jahre jüngeren Rivalen noch unter dem mittlerweile entlassenen Trainer Viktor Skripnik als Nummer eins im Tor der Norddeutschen verdrängt. Auch beim neuen Werder-Coach Alexander Nouri ist Drobny erste Wahl.

Drobny, dessen Arm eingegipst werden musste, soll im Volksparkstadion von Tomas Vaclik vertreten werden, nachnominiert wurde Jiri Pavlenka.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...