Krösche: Noch keine Einigung mit Klostermann und Mvogo

Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat mit Nationalspieler Lukas Klostermann noch keine Einigung über eine Vertragsverlängerung erzielt. «Wir sind in sehr guten Gesprächen, sie sind sehr konstruktiv. Wir sind auf einem sehr guten Weg, aber es gibt noch nichts zu vermelden», sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche am Mittwoch bei einer Telefonkonferenz.

Der Vertrag des variabel einsetzbaren Abwehrspielers läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Der 23 Jahre alte Klostermann erklärte zuletzt, dass ihn «mit RB nach sechs gemeinsamen Jahren mehr verbindet als ein Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis».

Auch die Zukunft von Ersatztorhüter Yvon Mvogo ist noch nicht geklärt. Der Schweizer Nationalkeeper, der bislang nur auf vier Einsätze in der Liga kam, strebt mehr Spielpraxis an. «Wir sind sehr zufrieden mit ihm und seiner Entwicklung. Wir haben ihm signalisiert, dass wir Lösungen in seinem Sinne finden werden», sagte Krösche und betonte: «Wir wollen ihn nichts ohne weiteres ziehen lassen. Wir halten ihn für einen sehr guten Torwart.»


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.