Mainz und Freiburg spielen in Spanien erneut 2:2

Estepona (dpa) - Die Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und der SC Freiburg haben sich beim zweiten Testspiel im spanischen Estepona mit 2:2 getrennt.

Das Team von Trainer Sandro Schwarz hatte am Samstagnachmittag bereits eine 2:0-Führung herausgespielt, diese aber nach Gegentreffern durch Lucas Höler (78.) per Elfmeter und Lukas Kübler (85.) noch verspielt. Für Mainz hatten zuvor Alexandru Maxim (17.) und Daniel Brosinski (69.) getroffen. Am Vormittag gab es zwischen den beiden Teams bereits ein Testspiel (2:2), bei dem die Torfolge kurioserweise die gleiche war.

In genau einer Woche wird es für die 05er dann in der Bundesliga wieder ernst. Sie gastieren am Samstag (19. Januar, 15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart. Zeitgleich starten auch die Breisgauer in die Rückrunde, ihr erstes Spiel findet bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt statt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...