Medien: Frankfurts Boateng vor Wechsel nach Sassuolo

Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng steht vor einem Wechsel zum italienischen Erstligisten US Sassuolo. Das berichten die Bildzeitung und die Frankfurter Rundschau. Der 31-Jährige, der mit der Eintracht das DFB-Pokalfinale gewann, soll sich mit dem Tabellenelften der Serie A auf einen Dreijahresvertrag geeinigt haben.

Noch ist der Deal nicht perfekt, die Vereine verhandeln über eine Ablösesumme. Boatengs Vertrag in der Mainmetropole läuft noch bis um 30. Juni 2020. Damit muss Frankfurt wohl den Abgang eines weiteren Leistungsträgers verkraften und steht vor dem erneuten Umbruch. Zuvor hatten bereits Lukas Hradecky (zu Bayer Leverkusen), Marius Wolf (Borussia Dortmund) und Omar Mascarell (Schalke 04) den Verein verlassen.

Sassuolo liegt nur rund zwei Stunden von Mailand entfernt. Dort haben Boatengs Frau Melissa und Sohn Maddox (4) ihren Lebensmittelpunkt. Boateng war vor einem Jahr von UD Las Palmas ablösefrei nach Frankfurt gewechselt.

Zumindest für Mascarell hat Frankfurt bereits einen Ersatz gefunden. Lucas Torro kommt vom spanischen Zweitligisten CA Osasuna. Der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldakteur spielte zuvor bei der zweiten Mannschaft von Real Madrid.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...