Nach drei Remis: RB Leipzig braucht in FSV Mainz einen Sieg

Leipzig (dpa) - RB Leipzig will die Sieglos-Serie in der Fußball-Bundesliga stoppen und weiter im Geschäft um die Champions League-Plätze bleiben. Heute tritt das Team von Trainer Julian Nagelsmann nach drei Unentschieden in Serie beim FSV Mainz 05 an. Im Hinspiel hatten die Leipziger mit dem 8:0 den höchsten Bundesliga-Sieg ihrer Geschichte geholt. Dreifacher Torschütze dabei war Timo Werner.

Beim Geisterspiel in Mainz sind der verletzte Ibrahima Konaté und der erst in dieser Woche nach sechs Monaten Verletzungspause ins Mannschaftstraining zurückgekehrte Willi Orban nicht dabei. Ob Emil Forsberg nach seiner Angina bereits wieder eine Option ist, bleibt fraglich. Dafür kann der beim 1:1 gegen den SC Freiburg vor einer Woche gelb-gesperrte Dayot Upamecano wieder mitwirken.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.