Nürnberg tankt Selbstvertrauen gegen Amateure

Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg hat sich in einem Freundschaftsspiel neues Selbstvertrauen geholt. Eine knappe Woche nach dem 0:6-Debakel in der Liga bei RB Leipzig gewann der Aufsteiger 5:0 (1:0) beim Fünftligisten DJK Vilzing.

Nach einer mäßigen ersten Hälfte, in der nur Törles Knöll (24.) für den Club traf, drehten die Gäste nach dem Seitenwechsel auf und kamen durch Virgil Misidjan (48.), Yuya Kubo (53.), Simon Rhein (62.) und Edgar Salli (66.) zu weiteren Treffern. Das Team von Trainer Michael Köllner trifft nach der Länderspielpause in der Meisterschaft am kommenden Samstag (15.30/Sky) auf Champions-League-Teilnehmer 1899 Hoffenheim.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...