Nur Weltmeister Pavard fehlt beim VfB Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Dem abstiegsbedrohten VfB Stuttgart stehen für den Rückrundenauftakt gegen den FSV Mainz 05 außer Verteidiger Benjamin Pavard alle Spieler zur Verfügung.

«Es herrscht eine Konkurrenzsituation. Jeder muss um seinen Platz im Kader und in der Startelf kämpfen», sagte VfB-Trainer Markus Weinzierl. Der französische Weltmeister Pavard, der im kommenden Sommer zum FC Bayern München wechselt, fällt nach seinem Muskelbündelriss im Oberschenkel auch nach der Winterpause weiter aus.

Die beiden Winter-Zugänge Alexander Esswein und Steven Zuber sind dagegen für die Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) Kandidaten für die Startelf. Den Wechsel des türkischen Innenverteidigers Ozan Kabak zum schwäbischen Fußball-Bundesligisten bestätigte Weinzierl vorerst auch am Donnerstag nicht.

Nach einer schwachen Hinrunde kämpft der VfB als Tabellen-16. mit bislang nur 14 Zählern gegen den Abstieg. Die Mainzer sind 12. und haben sieben Punkte mehr verbucht. «Wir spüren die ganze Zeit schon Druck, weil es eine unbefriedigende Situation ist. Aber es ist auch ein Neustart», sagte Weinzierl.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...