Pechvogel des Tages II: Christian Streich (SC Freiburg)

Ein ungewohntes Bild bot sich den Anhängern des SC Freiburg. Im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (0:2) fehlte Christian Streich auf der Trainerbank der Breisgauer. Der Coach konnte aufgrund eines Bandscheibenvorfalls sein Team nicht betreuen.

Er wurde von seinen Assistenten Lars Voßler und Florian Bruns vertreten. "In der Tat ist das ungewohnt. Aber an dem Punkt geht die Gesundheit vor", sagte Sportvorstand Jochen Saier bei Sky.

Bei der Pressekonferenz wurde Streich von Voßler vertreten. "Es ist schade, dass wir am Ende ohne Punkte dastehen. Aber es geht weiter", meinte der Streich-Vertreter, "für mich war es das erste Bundesliga-Spiel in dieser Funktion, das hat sich gut angefühlt."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...