RB Leipzig empfindet Corona-Notpläne inzwischen als normal

Leipzig (dpa) - Die tägliche Arbeit unter Corona-Bedingungen ist bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig inzwischen schon Normalität. Das sagte Sportdirektor Markus Krösche bei «Amazon» vor dem Spiel am Mittwoch. «Die Jungs fühlen sich wohl, es macht ihnen Spaß und sie dürfen ihren Job wieder ausüben. Wir können die aktuellen Vorgaben wie das Hygienekonzept bei RB Leipzig sehr gut umsetzen. Wir sind trotzdem sehr nah am normalen Ablauf und versuchen, möglichst viele Dinge zu belassen», bemerkte Krösche. Die Spieler würden die Bedingungen sehr gut annehmen, so dass man gut damit leben könne.

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.