Sammer: Nagelsmann keine "lame duck"

Für den Eurosport-Experten Matthias Sammer ist die "Lame-Duck-Diskussion" über Trainer Julian Nagelsmann und dessen Wechsel von der TSG Hoffenheim zu RB Leipzig in der kommenden Saison eine, "die nur Ahnungslose führen". Es sei "ein scheinheiliger Begriff, der zwar gut klingt, aber nichts mit Leistungssport zu tun hat", sagte der frühere Nationalspieler in seinem Eurosport-Vodcast "SammerTime".

Der frühere Bayern-Trainer Jupp Heynckes sei in seiner Triple-Saison 2013 auch eine sogenannte 'lame duck' gewesen. "Vielleicht ist eine 'lame duck' ja auch besonders gut?! Klar hatte Heynckes mehr Erfahrung; aber Nagelsmann und seine Mannschaft haben zusammen so viel erlebt - mehr Erfahrung kannst du gar nicht haben", sagte Sammer: "Klar wird es auch mal Schwierigkeiten geben, aber dann muss man zusammenstehen."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...