SC Freiburg setzt sich für Naturschutz im Schwarzwald ein

Der SC Freiburg kooperiert mit der WWF

Fußball-Bundesligist SC Freiburg engagiert sich im Rahmen einer Kooperation mit der Umweltschutzorganisation WWF für den Schwarzwald. Wie der Klub und die Stiftung am Montag mitteilten, wolle man unter dem Motto "Heimspiel für die Wildnis" als erstes Projekt der "längerfristigen und umfassenden Umweltpartnerschaft" einen Erlebnis-Pfad im neuen UNESCO-Biosphärengebiet umsetzen, einer bewaldeten Zone, in der sich die Natur frei entfalten darf.

"Wir spielen im Schwarzwald-Stadion, unser Hauptsponsor ist die Schwarzwaldmilch, natürlich ist uns der Schwarzwald selber eine Herzensangelegenheit", sagte SC-Präsident Fritz Keller. Neben der Einrichtung des Wildnispfads seien zudem unter anderem Exkursionen mit SC-Fans sowie eine gemeinsame Aktion des SC-Jugendclubs mit den Junior-Rangern des Biosphärengebiets geplant.

0Kommentare Kommentar schreiben