Sebastian Polter vom DFB für zwei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main (dpa) - Sebastian Polter vom 1. FC Union Berlin ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Ligaspiele gesperrt worden.

Polter hatte bei der 0:2-Niederlage des Bundesliga-Aufsteigers bei Bayer Leverkusen in der 63. Minute wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. Schiedsrichter Robert Hartmann ahndete mit dem Platzverweis einen Tritt von Polter gegen Julian Baumgartlinger.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...