Trotz Fehlstart von Bayer: Havertz will aus München "was mitnehmen"

Trotz des Fehlstarts in der Fußball-Bundesliga geht Jung-Nationalspieler Kai Havertz davon aus, dass Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim deutschen Rekordmeister Bayern München punktet. "Unser Ziel ist, etwas mitzunehmen. Zwei Niederlagen sind zwar ein schlechter Start für uns. Aber wir werden alles tun, da was mitzunehmen und ich glaube, wir sind dazu auch in der Lage", sagte der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler am Dienstag dem SID.

Havertz, Träger der Fritz-Walter-Medaille in Gold, hatte am vergangenen Sonntag beim 2:1-Länderspielsieg gegen Peru in Sinsheim sein Debüt in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gefeiert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...