VfL Auftakt mit Neu-Trainer Glasner und Rückkehrer Camacho

Wolfsburg (dpa) - Beim ersten Training mit dem neuen Chefcoach Oliver Glasner hat sich auch der Spanier Ignacio Camacho nach rund neunmonatiger Verletzungspause beim VfL Wolfsburg zurückgemeldet.

Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler war beim Trainingsauftakt des Fußball-Bundesligisten einer von 20 Spielern auf dem Platz. Camacho hatte sich im September 2018 eine Adduktorenverletzung zugezogen und die anschließende Zwangspause auch zu einer Operation am linken Sprunggelenk genutzt.

Mit den beiden Brasilianern Paulo Otavio (FC Ingolstadt) und Joao Victor (Linzer ASK) nahmen am Sonntag auch zwei der bislang vier Wolfsburger Neuzugänge die Saisonvorbereitung auf. Der Österreicher Xaver Schlager (Red Bull Salzburg) hat nach seiner Teilnahme an der U21-EM noch Urlaub. Der Schweizer Kevin Mbabu (Young Boys Bern) soll an diesem Montag ins VfL-Training einsteigen.

Der Österreicher Glasner hatte sich bereits am Freitag offiziell in Wolfsburg vorgestellt. Der 44-Jährige trainierte bislang den Linzer ASK und erhielt als Nachfolger von Bruno Labbadia einen Dreijahresvertrag bei dem Europa-League-Teilnehmer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...