2. Liga: Dresden lässt über Stadionnamen abstimmen

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden lässt seine Fans über den Namen seines Stadion abstimmen. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilte, können Anhänger noch bis zum 31. August auf www.unser-stadionname.de zwischen den Optionen "Dynamo-Stadion" und "Rudolf-Harbig-Stadion" wählen. Beide Namen hatte die Arena bereits lange Jahre getragen, seit 2010 gab es immer wieder Veränderungen.

"Ich bin mir sicher, dass mit dieser Abstimmung ein lang gehegter Wunsch vieler Fans in Erfüllung geht", sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born. Offiziell soll der neue Name am 1. September vor dem Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger Hamburger SV bekannt gegeben werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...