Aue verliert Torwart-Trainer an Spartak Moskau

Aue (dpa) - Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue muss sich nach einem neuen Torwarttrainer umsehen. Der Club kam dem Wunsch von Max Urwantschky nach und löste den Vertrag mit dem Coach am Montag auf. Urwantschky wechselt in die erste russische Liga zu Spartak Moskau, wo er aller Voraussicht nach mit dem früheren Aue-Trainer Domenico Tedesco zusammenarbeiten wird. Bis ein Nachfolger für Urwantschky gefunden ist, übernimmt Stand-by-Torwart Daniel Haas dessen Aufgaben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...