Der Auer Angriffsmotor stottert auch in der Winterpause

Der FC Erzgebirge wollte in den freien Wochen an der Effektivität in der Offensive arbeiten. Zu sehen war davon beim Fußball-Zweitligisten bisher nichts. Mut macht der Auftritt des einzigen Neuzugangs bei der Generalprobe.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...