Drei Spiele Sperre für Bochumer Sam

Sidney Sam wird Fußball-Zweitligist VfL Bochum in den kommenden drei Pflichtspielen fehlen. Der 30-Jährige wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt.

Sam war beim 2:0-Erfolg der Bochumer am vergangenen Samstag beim MSV Duisburg in der 67. Minute von Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) nach einer Tätlichkeit gegen Andreas Wiegel des Feldes verwiesen worden. Sam fehlt den Westfalen in der ersten Runde des DFB-Pokals am kommenden Sonntag bei Regionalligist Weiche Flensburg sowie in folgenden Ligaspielen gegen den SV Sandhausen und bei Aufsteiger SC Paderborn.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...