Dynamo-Abwehrspieler Müller zurück im Mannschaftstraining

Dresden (dpa) - Dynamo Dresdens Jannik Müller ist am Dienstag neun Wochen nach seiner Oberschenkelverletzung wieder ins Mannschaftstraining des Fußball-Zweitligisten eingestiegen. Wie die Sachsen mitteilten, hat der 24-Jährige beide Einheiten des Tages mit dem Team absolvieren können. «Ich bin sehr froh, dass meine Leidenszeit endlich vorbei ist und ich wieder ohne Einschränkungen am Mannschaftstraining teilnehmen kann. Ich werde die Länderspielpause nutzen, um den Rückstand nach meiner langen Ausfallzeit so rasch wie möglich aufzuarbeiten», wird der Abwehrspieler in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Müller hatte sich im April eine Fraktur des rechten Innenknöchels zugezogen. Während der Heilungsphase hatte sich eine sogenannte Knochenleiste gebildet, die zu einer anhaltenden Reizung der Gelenkkapsel führte. Dieses Gewebe musste im Rahmen einer ambulanten Operation entfernt worden.

Auch der zweite Innenverteidiger Florian Ballas darf nach seiner Schulteroperation vom Juli wieder große Teile des Mannschaftstrainings absolvieren, nur Zweikämpfe sind noch tabu.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...