Dynamo-Coach Fiel zieht positives Fazit aus Trainingslager

Dresden (dpa) - Die SG Dynamo Dresden ist am Freitagmittag aus ihrem Kurzzeittrainingslager im bayerischen Bad Gögging abgereist. Trainer Cristian Fiel zog ein positives Fazit: «Die Jungs wissen, in was für einer Situation wir sind. Sie wissen auch, dass man investieren muss, um erfolgreich Fußball spielen zu können. Sie haben in den vier Tagen wirklich gut gearbeitet», sagte der 39-Jährige im vereinseigenen «Dynamo-TV».

Die Sachsen haben die vergangenen Tage im bayerischen Kurort genutzt, um sich intensiv auf den Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga vorzubereiten. Am Donnerstag unterlag Dynamo in einem Testspiel dem Bundesligisten FC Augsburg trotz einer couragierten Leistung knapp mit 1:2. «Die Jungs haben vieles von dem umgesetzt, was wir in den Trainingseinheiten versucht haben zu trainieren. Deswegen fahre ich mit einem guten Gefühl hier weg», erklärte Fiel.

Dresden ist derzeit 14. der Tabelle, hat fünf Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsrang. 2019 sind die Sachsen zudem noch sieglos, errangen in sieben Spielen lediglich drei Punkte. «Das Trainingslager war eines der positiveren Erlebnisse der vergangenen Wochen. Darauf müssen wir aufbauen», forderte Innenverteidiger Florian Ballas.

Nach der Länderspielpause empfängt die Fiél-Elf den sächsischen Konkurrenten Erzgebirge Aue, drei Tage später steht die Nachholpartie beim Tabellennachbarn Greuther Fürth an. Zum Abschluss der Englischen Woche reist Aufstiegsaspirant Union Berlin zu den Sachsen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...