Dynamo Dresden braucht gegen Bielefeld Sieg im Abstiegskampf

Dresden (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden braucht nach drei Niederlagen in Serie dringend ein Erfolgserlebnis. Ausgerechnet gegen den Tabellendritten Arminia Bielefeld soll heute die Wende für den Vorletzten eingeläutet werden. «Ich habe noch nie eine Mannschaft gesehen, die unter der Woche so viel investiert, aber am Wochenende so wenig dabei rumkommt», sagte Kapitän Marco Hartmann am Freitag. Er ist wieder fit, ebenso wie Stürmer Alexander Jeremejeff. Niklas Kreuzer (Rote Karte) und Jannik Müller (fünfte Gelbe Karte) fehlen dagegen gesperrt. Ersatztorwart Tim Boss sowie Sascha Horvath und Chris Löwe sind verletzt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...