Dynamo Dresden peilt dritten Saison-Heimsieg an

Dresden (dpa/sn) - Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden will heute gegen den SV Sandhausen den dritten Heimsieg der Saison einfahren. Doch in ihrem eigenen Stadion schwächeln die Dresdner derzeit, nur eines der letzten fünf Heimspiele konnten sie gewinnen. Gegen den auf Relegationsplatz 16 stehenden Gegner muss Dresdens Coach Maik Walpurgis neben den Langzeitverletzten Florian Ballas und Jannik Müller auch auf Patrick Möschl (Muskelfaserriss) und Jannis Nikolaou (Gelb-Rot-Sperre) verzichten. Zudem ist der Einsatz von Patrick Ebert und Brian Hamalainen fraglich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...