Dynamo Dresdens Kapitän Hartmann erleidet Rippenbruch

Dresden (dpa/sn) - Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden muss erneut auf Kapitän Marco Hartmann verzichten. Der Abwehrspieler, der in der Vergangenheit immer wieder mit diversen Verletzungen zu kämpfen hatte, zog sich Sonntag beim 2:0 (2:0)-Erfolg gegen den FC Ingolstadt einen Rippenbruch zu. Der 30-Jährige war in der Halbzeit ausgewechselt und für eine Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden. Hartmann drohte schon vor dem Spiel wegen einer Einblutung im Rippenzwischenraum auszufallen, lief dann aber doch von Beginn an auf. Wie lange er ausfällt, ist noch offen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...