Dynamo-Stürmer Koné: DFB-Sportgericht verhängt Geldstrafe

Dresden (dpa) - Moussa Koné von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss eine Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro bezahlen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit. Der 22 Jahre alte Stürmer hatte beim Auswärtsspiel am 29. September bei Erzgebirge Aue nach seinem Tor zur 1:0-Führung sein Trikot hochgezogen und darunter ein Shirt mit einer persönlichen Botschaft präsentiert. Das DFB-Sportgericht wertete dies im Einzelrichterverfahren als unsportliches Verhalten. Koné und Dynamo haben dem Urteil bereits zugestimmt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...