FC St. Pauli mit Derby-Schwung zum nächsten Sieg

Hamburg (dpa) - Motiviert vom Sieg im Hamburger Stadtduell hat der FC St. Pauli den nächsten Schritt aus der Abstiegszone der 2. Fußball-Bundesliga gemacht.

Acht Tage nach dem 2:0 gegen den HSV kamen die Hanseaten am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga zu einem 3:1 (2:0) gegen den VfL Osnabrück. Vor 29.546 Zuschauern im ausverkauften Millerntorstadion brachte Henk Veerman (23. Minute) die Gastgeber per Kopf mit seinem achten Saisontor im Führung. Waldemar Sobota (35.) und Dimitrios Diamantakos (48.) erhöhten. Bashkim Ajdini (78.) traf für die kampfstarken Gäste.

Der FC St. Pauli durfte sich über den ersten Heimsieg des Jahres freuen, der Aufsteiger aus Osnabrück sucht hingegen nach seiner starken ersten Halbserie noch seine Form in der Rückrunde. Seit sieben Spielen wartet die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune nun auf einen Sieg und weist wie der FC St. Pauli 29 Punkten auf.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.