FSV-Zugang will noch zielstrebiger werden

Fußball: Drittligist aus Zwickau tritt am Dienstagabend in Braunschweig an

Zwickau.

Der FSV Zwickau ist nach den ersten beiden Pflichtspielen unter Joe Enochs noch ungeschlagen. Das Gesamtgebilde der Westsachsen passt: taktisch und in den Zweikämpfen stark, eine stabile Defensive sowie mutig im Vorwärtsgang. "Wir befinden uns auf einem guten Weg, sollten aber nicht vergessen, dass wir noch 36 schwere Spiele vor uns haben. Wir dürfen nicht nachlassen, müssen schon in Braunschweig wieder ans Limit gehen", sagt Christian Bickel vor der Partie am Dienstag (19 Uhr) der Rot-Weißen in Niedersachsen. Der 27-jährige Neuzugang vom SC Paderborn hat vorerst den Platz auf der rechten Außenbahn abonniert. "Ich habe gut in die Mannschaft reingefunden, besitze aber noch Potenzial nach oben", erklärt er. Er müsse noch druckvoller agieren und zielstrebiger den Abschluss suchen. Beim 1:1 am Sonnabend konnte er den Karlsruher Torhüter nur einmal mit einem Flachschuss prüfen.

Mit vier Punkten aus den ersten zwei Spielen ist Bickel zufrieden. Der gebürtige Thüringer verweist aber darauf, dass man deshalb nicht Favorit gegen die noch punktlosen Braunschweiger sei: "Die Eintracht will als Absteiger sofort wieder in die 2. Bundesliga zurück und hat einen guten Kader beisammen. Die Braunschweiger werden nach einem personellen Umbruch noch in die Erfolgsspur finden. Wir wollen aber verhindern, dass sie damit gegen uns beginnen." Enochs hat keinen Grund, seine Startelf zu verändern. Der Trainer gibt jedoch zu bedenken: "Wir müssen natürlich darauf achten, dass wir gut durch die englische Woche kommen, in der wir innerhalb von drei Tagen zwei schwere Auswärtsspiele mit langen Anreisen bestreiten müssen."

Voraussichtliche FSV-Aufstellung: Brinkies - Barylla, Wachsmuth, Antonitsch, Lange - Reinhardt, Frick - Bickel, Könnecke, Miatke - Bonga (König).

3. Liga, 3. Spieltag: Dienstag , 19 Uhr: Braunschweig - Zwickau, Aalen - Würzburg, K'lautern - Münster, Jena - Halle, Köln - Karlsruhe; Mittwoch, 19 Uhr: Uerdingen - Meppen, Osnabrück - München, Lotte - Großaspach, Rostock - Wiesbaden, Cottbus - Unterhaching.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...