Fürth springt an die Spitze - MSV weiter tor- und punktlos

Mit dem ersten Auswärtssieg seit einem halben Jahr ist die SpVgg Greuther Fürth an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga gesprungen. Die Franken setzten sich beim weiter punkt- und torlosen MSV Duisburg mit 1:0 (1:0) durch und übernahmen mit acht Zählern zumindest für einen Tag den ersten Platz.

Mit einem Tor bereits in der zweiten Minute sicherte Tobias Mohr den Gästen vor 12.070 Zuschauern den ersten Dreier in der Fremde seit dem 2:0 am 3. März im Derby beim späteren Aufsteiger 1. FC Nürnberg. Für Duisburg ist der Saisonstart komplett misslungen: Als einziges Team der Liga sind die Zebras noch ohne Punkt und Tor und folgerichtig Tabellenletzter.

Beim Fürther Führungstor halfen die Duisburger kräftig mit. Nach einem ungenauen Rückpass von Stanislav Iljutcenko brachte Gerrit Nauber den Ball nicht unter Kontrolle. Mohr bedankte sich für das Geschenk mit dem frühen 0:1. Die Fürther verwalteten die Führung, erst nach einer Stunde spielten sie zielstrebiger auf den zweiten Treffer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...