HSV schafft spätes Remis bei Hannover 96

Hannover (dpa) – Durch ein Tor in der Nachspielzeit hat der Hamburger SV im Nordduell bei Hannover 96 wenigstens einen Punkt gerettet.

Im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga ist dieses 1:1 (0:0) vor der Erstliga-Kulisse von 49.000 Zuschauern trotzdem ein Rückschlag. Denn eine Woche vor dem Hamburger Derby gegen den FC St. Pauli wuchs der Rückstand des HSV auf Spitzenreiter Bielefeld auf drei Punkte an.

Der eingewechselte Joel Pohjanpalo glich Hannovers Führung durch Cedric Teuchert (51.) erst in der sechste Minute der Nachspielzeit aus (90.+6). Der Tabellenzweite kam nach dem Rückstand besser ins Spiel und vergab durch Bakery Jatta (56.), Sonny Kittel (57.) und David Kinsombi (90.+4) mehrere Großchancen. Insgesamt enttäuschte der HSV vor rund 15.000 eigenen mitgereisten Fans aber zumeist. Bei Hannover wurde eine konzentrierte Abwehrleistung nicht belohnt.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.