Im Pokal bei Erndtebrück: HSV ohne Hunt und Steinmann

Trainer Christian Titz (47) vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV muss in der ersten Runde des DFB-Pokals bei TuS Erndtebrück am Samstag auf Offensivallrounder und Kapitän Aaron Hunt (31) sowie Mittelfeldstratege Matti Steinmann (23) verzichten. Bei Hunt macht ein Faszieneinriss in der Wade einen Einsatz weiter nicht möglich, Steinmann plagt sich mit Oberschenkelproblemen herum.

"Wir wollen bei Aaron und Matti kein Risiko eingehen. Wir planen mit beiden für das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld", sagte Titz am Dienstag. Der HSV empfängt die Ostwestfalen am 27. August zum dritten Spieltag in der 2. Liga.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...