Mit 15 000 Fans im Rücken: Dynamo Dresden will punkten

München (dpa) - Mit 15 000 Schlachtenbummlern im Rücken will Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden heute beim TSV 1860 München seine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage ausbauen. «Nur wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen, können wir drei Punkte mitnehmen», sagte Trainer Uwe Neuhaus vor dem Gastspiel in der Münchner Allianz Arena. Die Sachsen gehen mit Personalsorgen in die Partie, zu der insgesamt rund 40 000 Zuschauer erwartet werden. Die verletzten Marvin Stefaniak, Giuliano Modica (beide Muskelfaserriss) und Niklas Hauptmann (Einriss des Syndesmosebandes) fallen aus. Die Statistik ist jedoch ein gutes Omen. Viermal spielte Dynamo bisher in der Allianz-Arena, hat dabei noch nie verloren (drei Siege, ein Remis).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...